Pressemitteilung vom 18. Dezember 2010

Abenteuer Lesen: Cornelia-Funke-Ausstellung im Labyrinth

Wo Buchstaben tanzen und Bilder lebendig werden: Mit „Frische Tinte – Reckless und was davor geschah“ präsentiert das Labyrinth Kindermuseum Berlin ab dem 19. Dezember 2010 eine Erlebnis-Ausstellung zu Geschichten der weltweit gefeierten Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke.

Acht Geschichten der Autorin stehen im Mittelpunkt der interaktiven Ausstellung für Kinder von 4-11 Jahren und Familien, zu erleben vom 19. Dezember 2010 bis zum 6. Mai 2012. An zahlreichen Spielstationen begegnen die Mädchen und Jungen acht Büchern und Bilderbüchern, können mit Spiel und Fantasie eintauchen in Geschichten wie „Reckless“, „Drachenreiter“, „Herr der Diebe“, „Emma und der Blaue Dschinn“. Aktionen, Rätsel und Spiele zu den Themen Lesen, Schreiben und Zeichnen vermitteln den Kindern zusätzliche Anregungen. Die deutsch-englische Ausstellung wird begleitet von Fortbildungen und einem großen Rahmenprogramm. Hauptunterstützer ist der Hauptstadtkulturfonds. Cornelia Funke hat die Schirmherrschaft übernommen.

„Frische Tinte möchte Mädchen und Jungen anregen, sich die reiche und faszinierende Welt der Bücher auf kreative und spielerische Weise zu erschließen. Die Ausstellung verweist zudem auf die herausragende Bedeutung von Lese- und Schreibkompetenz sowie von kultureller Bildung für Kinder in der heutigen Gesellschaft“, so Museumsleiterin Roswitha von der Goltz, die gemeinsam mit der Künstlerin und Kunstpädagogin Ursula Pischel die Ausstellung entwickelt hat.

Cornelia Funke gehört zu den bekanntesten deutschen Autorinnen von Kinder- und Jugendliteratur. Bevor sie im Jahr 2002 mit „Herr der Diebe“ ihren internationalen Durchbruch feierte, arbeitete die in Los Angeles wohnende Schriftstellerin als Erzieherin und Illustratorin. Zu großen internationalen Erfolgen wurden u.a. „Drachenreiter“ und die Tintenwelt-Trilogie „Tintenherz“, „Tintenblut“ und „Tintentod“. www.corneliafunke.de

Hauptunterstützer: Hauptstadtkulturfonds - Unterstützer: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, PS Sparen, Förderverein Labyrinth Kindermuseum Berlin, Cecilie Dressler Verlag, Mildenberger Verlag, Unfallkasse Berlin, Zapf Umzüge, xplicit.de, Flying Saucer, Vis a Vis Filmproduktion, Globetrotter, Beleduc, Puc a malta und Sprintout - Illustrationen: Cornelia Funke, Kerstin Meyer, Regina Kehn, Barbara Scholz, xplicit.de sowie Studierende und Absolventen des Studiengangs Illustration, Prof. Bernd Mölck-Tassel, HAW Hamburg Department Design - Medienpartner: zitty Berlin, berlin.de, Himbeer, National Geographic World

Website: www.frischetinte.com

Achtung: Neue Eintrittspreise ab dem 19.12.2010:
4,50 Euro (Kinder und Erwachsene)
4,00 Euro (Gruppen)
13,00 Euro (Familien)

Kontakt Presse: Nikola Mirza Tel.: 030-800 93 11-56, Mobil: 0177-330 85 24, presseatlabyrinth-kindermuseum [dot] de

facebook

twitter

YouTube

Slogan Labyrinth

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30