Inhalt von „1, 2, 3, Kultummel“

Wie Kinder Vielfalt erfahren, wird im Laufe ihres Aufwachsens bewusster, komplexer, aufregender – und vielleicht auch schwieriger. Die Botschaft, die sich als roter Faden durch die interaktive Ausstellung „1, 2, 3, Kultummel“ schon für die Kleinsten zieht, ist diese: Vielfalt ist das, was die Welt so reich und das Leben so lebenswert macht. Vielfalt ist eine unbegrenzte Menge von Möglichkeiten, Wegen, Fragen und Ideen. Jeder Mensch, jedes Kind trägt in seiner absoluten Einzigartigkeit zur Vielfalt der Welt bei – und das ist gut so!

Die Mitmach-Ausstellung „1, 2, 3, Kultummel“ beteiligt die Jüngsten der Gesellschaft am aktuellen Diskurs über den Wert von Vielfalt. Kinder werden ermutigt, neue Perspektiven einzunehmen, kreative Lösungen zu finden und zu Mitgestalterinnen, Visionären, Praktikerinnen und Vielfaltern einer neuen Vielfalt zu werden.

Altersgerechte Angebote

Kleine und große Kinder profitieren von altersgerechten Angeboten. „1, 2, 3, Kultummel“ regt Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren dazu an, Vielfalt zu erforschen: Was bedeutet Vielfalt? Wie entsteht sie? Wo ist sie überall zu finden? In einem Weltparcours können die jungen Ausstellungsbesucher*innen dem Facettenreichtum der Vielfalt und ihrem Ursprung auf den Grund gehen. Weggehen, Ankommen, Austausch, Heimat und Zuhause – dies sind nur einige der Themen, die in „1, 2, 3, Kultummel“ fantasievoll verhandelt und ergründet werden. Das Kindermuseum lädt zu einem Ausstellungserlebnis mit allen Sinnen ein, denn Vielfalt lässt sich überall entdecken: in Farben, Gerüchen, Gefühlen, Ideen und vielem mehr.
Ein Besuch von „1, 2, 3, Kultummel“ bietet Schulklassen, Hort- und Kitagruppen altersgerecht unzählige Fragen und Anregungen, neugierig zu sein, Fremdheit zu vergessen und den Reichtum an Vielschichtigkeit zu genießen. Im Kindermuseum entsteht ein kultureller Tummelplatz, ein Ort der Kommunikation und Integration, ein visionärer Raum des Entdeckens und der Kreativität.

Vielfalt als Bildungsaufgabe

Vielfalt und Diversität sind Querschnittsaufgaben und betreffen alle gesellschaftlichen Bereiche von Wirtschaft über Verwaltung zu Bildung und Kultur. Das heißt, Diversität berührt die kulturelle Bildung ebenso wie alle wichtigen Bildungsbereiche in Kita, Hort und Schule. Kita-Kinder, Schülerinnen und Schüler wollen und sollen sich in ihrer Vielfalt in den Einrichtungen und ihren Programmen wiederfinden und selbst befähigt werden, als selbstbewusste Akteure in Sachen Diversität unterwegs zu sein. „1, 2, 3, Kultummel“ bietet vielfältige Anregungen für Sie und Ihre Kitagruppe / Schulklasse, Vielfalt zu leben und mitzugestalten.

Wenn Sie sich intensiver mit Fragen rund um Diversität auseinandersetzen möchten, dann finden Sie hier unser aktuelles Fortbildungsprogramm für Pädagog*innen.

Aktuelle Ausstellung

Inhalt
Vorbereitung
Fortbildung

Buchung Gruppenbesuch:
Telefon: 030. 800 93 11-50
Fax: 030. 494 80 97
Email: anmeldungatlabyrinth-kindermuseum [dot] de

Sprechzeiten:
Montag bis Mittwoch: 9-13 Uhr und 14-16 Uhr
Donnerstag: 12-17 Uhr
Freitag: 9-14 Uhr

facebook

M D M D F S S
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30