27. April 2016: Soldiner Bildungssalon – Wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen

Der 15. Soldiner Bildungssalon beschäftigt sich damit, wie wir Kinder dabei unterstützen können, ihre Erstsprache gut zu lernen und auch in der deutschen Sprache gut anzukommen. Die Veranstaltung in Kooperation mit dem Labyrinth Kindermuseum Berlin und weiteren Partnern findet in der Bibliothek am Luisenbad statt. Der Eintritt ist frei!

15. Soldiner Bildungssalon:
In zwei Sprachen zu Hause
Wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen

Viele Kinder im Soldiner Kiez leben in Familien, in denen mehr als eine Sprache gesprochen wird. Der Soldiner Bildungssalon beschäftigt sich damit, wie wir Kinder dabei unterstützen können, ihre Erstsprache gut zu lernen und auch in der deutschen Sprache gut anzukommen.

Gäste sind Dagmar Buchwald und Heike Schimkus vom Sprachförderzentrum Mitte. Sie geben einen Einblick, was es bedeutet, mehrsprachig aufzuwachsen und vermitteln, wie man Kinder durch Lesen, Spielen und Singen fördern kann.

Mittwoch, 27. April 2016, 19.00 Uhr
Bibliothek am Luisenbad, Puttensaal
Travemünder Straße 2
13357 Berlin

EINTRITT FREI!

Der Soldiner Bildungssalon lädt vier Mal im Jahr engagierte und interessierte Menschen zum kritisch-konstruktiven Dialog über ein Bildungsthema ein. Der Bildungssalon wird gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Programm Städtebauförderung), Quartiersmanagement Soldiner Straße/Soziale Stadt und dem Bezirksamt Mitte. Daneben sind beteiligt: Wilhelm-Hauff-Grundschule, city bibliothek berlin und Labyrinth Kindermuseum Berlin.

Kontakt:
Stefanie Tragl & Anette Nägele
E-Mail: infoatbildung-in-bewegung [dot] com

facebook

twitter

YouTube

Slogan Labyrinth

M D M D F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31